Cool – oder (zu) gut gemeint!

Beschilderung von Denkmälern

Die Beschilderung von Denkmälern ist eine Maßnahme, die vordergründig touristischen Belangen dient. Sie trägt gegebenenfalls zum Schutz des Denkmals bei, weil beschilderte Denkmäler eher wahrgenommen und somit auch geschützt werden können.
(Das Foto wurde mir von Thomas aus Luhe zugeschickt.)

Über peter.staniczek

Kreisheimatpfleger im Landkreis Neustadt an der Waldnaab
Dieser Beitrag wurde unter Denkmalpflege, Kuriosa veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Cool – oder (zu) gut gemeint!

  1. Bernhard sagt:

    Für dieses Foto braucht es wohl eine kleine Hintergrunderklärung meinerseits. Schließlich habe ich die Beschilderung des zu sehenden Steinkreuzes (und gleichzeitig einiger anderer Gebäude und Denkmäler) entworfen. Selbstverständlich war niemals geplant, dass das Schild mitten auf dem Kreuz platziert wird. Auf eine solche Idee, sollte man zumindest meinen, kommt eigentlich kein vernünftiger Mensch. Nein, das Schild sollte auf einem Pfosten neben dem Kreuz montiert werden. Nachdem die Schilder gefertigt waren kümmerte sich die Gemeinde um die Montage. Das Ergebnis ist oben zu sehen. Beim Anblick des Werkes war ich ehrlich gesagt etwas sprachlos. Zur Ehrenrettung unserer Gemeinde muss ich allerdings bemerken, dass der Bürgermeister das Schild nach entsprechendem Hinweis schnell wieder entfernen und an gedachtem Pfosten anbringen ließ.

    Gruß, Bernhard

Schreibe einen Kommentar