Im Park entdeckt


Fotos Peter Staniczek (Botanischer Garten in Jena)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Fesenkeller – historische Kulturlandschaftselemente

Der Koppelberg bei Luhe (Markt Luhe-Wildenau, Landkreis Neustadt an der Waldnaab) 
ist eine historisch gewachsene Geschichts-, Kultur- und Denkmallandschaft. Altstraßenreste, Hohlwege, Kreuzweg, Nikolauskirche und Kapelle, Feldkreuze und Denkmalstein bilden zusammen mit den ca. zehn ehemaligen Bierkellern ein erhaltenswertes Ensemble. Bauwerke und Landschaft bedingen sich gegenseitig.

 Unmittelbar östlich an die Wohnsiedlung angrenzend stellt das Ensemble ein gepflegtes Erholungs- und Wandergebiet dar. Die Landschaft erzählt Geschichte, die rätselhaft erscheinenden ehemaligen Bierkeller zählen zur Oberpfälzer und heimatlichen Volkskultur und vermitteln dem Wanderer und Spaziergänger einen Einblick in das Brauchtum unserer Vorfahren. Aufklärung in Form von Schautafeln, Lehrpfad und/oder Inszenierungen in den Bierkellern können helfen, den Eindruck zu verstärken.

Ihre Erhaltung und Sanierung ist deshalb eine Angelegenheit und Aufgabe für Kommune, örtliche Vereine und Gruppen, sie verdient dazu jede Unterstützung auch überregionaler Art.

Zur Anerkennung einer Kulturregion gehört, dass der Gedanke ländlicher Identität und lokaler Eigenheit hochgehalten wird. Dazu zählt auch die Erhaltung ortsgeschichtlicher Denkmäler.Mit der Revitalisierung werden die Bierkeller zu einem Teil der „Zoigllandschaft nördliche Oberpfalz“.

Fotos Peter Staniczek

Veröffentlicht unter Allgemein, Denkmalpflege, Heimatgeschichte, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Letzauer Löwenzahn in der „Geis Leithen“ (Stabreim)

Foto Peter Staniczek

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Heimatlos in Thüringen

Entdeckt und aufgenommen in Jena (Peter Staniczek)

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Stadt erleben und entdecken

Veröffentlicht unter Allgemein, Denkmalpflege, Heimatgeschichte, Kultur | Hinterlasse einen Kommentar

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

wünschen Ihnen

Elisabeth und Peter Staniczek

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

Ein frohes und erholsames Osterfest

wünschen Euch allen

Peter mit Elisabeth.

„Butterblume, Sumpfdotterblume, feurig, gelblich rot, Schaukelt auf den Wasserringen wie ein Seeräuberboot.“ (Georg Britting, Raubritter)

Fotos Peter Staniczek (am 15. April 2017, Pfreimd/Pfrentschweiher)

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

… und kreist und dreht sich nur und hat kein Ziel

Mit einem Dach und seinem Schatten dreht
sich eine kleine Weile der Bestand
von bunten Pferden, alle aus dem Land,
das lange zögert, eh es untergeht.

aus:  Das Karussell – Jardin du Luxembourg (Rainer Maria Rilke); Foto: Peter Staniczek (Karussell Traunstein)
Veröffentlicht unter Allgemein, Kultur, Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Sehen, betrachten und staunen

Unter dem obigen Thema findet in der Raiffeisenbank Vohenstrauß seit dem 13. Januar 2017 eine Fotoausstellung des Fotoclubs Vohenstrauß statt. Die faszinierende Ausstellung kann zu den üblichen Öffnungszeiten besucht werden.

Raureif bei der Neumühle, Foto: Johann Gmeiner, Fotoclub Vohenstrauß

Heimatpflege und regionale Kultur wird von vielen Menschen ausgeübt. Für die einen sind sie erfüllende Freizeitbeschäftigung, für andere die Möglichkeit, mitzugestalten und Verantwortung für den eigenen Lebensraum zu übernehmen. Neben der kulturellen Identität einer Region ist die Landschaft ein wesentlicher Teil der Heimat. Die gewachsene Kulturlandschaft und die Reste der ursprünglichen Natur  erscheinen vielen Menschen als erhaltenswert. Das Wissen um Veränderung der Landschaften vermittelt in bedeutendem Umfang die Fotografie.

Sie schult und lenkt unser Sehen.  Wir erliegen der Faszination der  Fotos, erleben die Emotionen,  die darin verborgen und zu sehen sind.  Die Fotografie gewährt uns  einen der mannigfaltigen Zugänge zu Heimat. Die agierenden Personen des Fotoclubs Vohenstrauß  geben  uns in der Ausstellung die Gelegenheit, wie damals „mit den Augen eines Kindes“,  staunend die Welt zu betrachten und auf Bildungsreise zu gehen.

Peter Staniczek, Kreisheimatpfleger, 13. Januar 2017 (aus dem Grußwort)

Veröffentlicht unter Allgemein, Kultur, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

… ein glückliches, gesundes neues Jahr

wünscht allen Freunden und Bekannten

Ihr Peter Staniczek

Beckenkeller

Das alte Jahr hat’s schlau gemacht,
Fort ist’s bei Nebel und bei Nacht.
Zum großen Glück für fern und nah,
war auf der Stell ein andres da.

Johann Peter Hebel

Gott sei gnädig diesem Jahre,
daß kein Unheil widerfahre,
nur ein mäßig Glück hienieden
und der wahre inn’re Frieden!

Franz Graf Pocci (1807 – 1876)

Neujahr bei Pastors

Mama schöpft aus dem Punschgefäße,
Der Vater lüftet das Gesäße
Und spricht: »Jetzt sind es vier Minuten
Nur mehr bis zwölfe, meine Guten.

Ich weiß, daß ihr mit mir empfindet,
Wie dieses alte Jahr entschwindet,
Und daß ihr Gott in seinen Werken
– Mama, den Punsch noch was verstärken! –

Pferde in der „Kälberloh“

Und daß ihr Gott von Herzen danket,
Auch in der Liebe nimmer wanket,
Weil alles, was uns widerfahren
– Mama, nicht mit dem Arrak sparen! –

Weil, was geschah, und was geschehen,
Ob wir es freilich nicht verstehen,
Doch weise war, durch seine Gnade
– Mama, er schmeckt noch immer fade! –

Tachetsberg

In diesem Sinne meine Guten,
Es sind jetzt bloß mehr zwei Minuten,
In diesem gläubig frommen Sinne
– Gieß noch mal Rum in die Terrine! –

Wir bitten Gott, daß er uns helfe
Auch ferner – Wie? Es schlägt schon zwölfe?
Dann prosit! Prost an allen Tischen!
– Ich will den Punsch mal selber mischen.«

Ludwig Thoma (1867 – 1921)

Nicht der Mond, die Sonne dringt erst am Nachmittag durch den Nebel. Möge sie uns auch im neuen Jahr immer erreichen.

alle Fotos Peter Staniczek
Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft, Literatur | Hinterlasse einen Kommentar