Monatsarchive: Januar 2014

Schaue nach dem einen Blatte, hänge meine Hoffnung dran

Foto Peter Staniczek   „Schaue nach dem einen Blatte, hänge meine Hoffnung dran“ – die Textzeile stammt aus dem Gedicht „Letzte Hoffnung“ von Wilhelm Müller aus der Sammlung  Winterreise,  ein Liederzyklus, bestehend aus 24 Liedern für Singstimme und Klavier, den Franz Schubert im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft, Literatur | Hinterlasse einen Kommentar

Steinmal der Geschichte – Emotion, Pathos oder Kitsch?

Leuchtenberg (Hermann Neumeyer, 1952) „… Burg der Stärke, Steinmal der Geschichte, marmornes Leuchten der ferne dem Oberpfalz-Wanderer, der pilgert zu dir, wie zum Herz der Heimat! Du bist geweiht von den Sagen deines Volkes, gesegnet von den Winden, die vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

So erhaben, so groß ist, so weit entlegen der Himmel (Xenien)

Der Astronom studiert im Himmel die Wunder der Schöpfung; der Bauer schaut hinauf, obs wohl Regen gibt (Friedrich Hebbel)     Ist das ein Himmel? Selig lichtes Blau, in das sich immer reinere Wolken drängen, und drunter alle Weiß in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar

An den Fenstern haben Frauen buntes Spielzeug fromm geschmückt

Fenster in Pleystein (Foto: Peter Staniczek)   Zäzilie  (Christian Morgenstern)    „Durch meine Fenster muss man“, spricht die Frau,  „so durchsehn können, dass man nicht genau erkennen kann, ob dieser Fenster Glas Glas oder bloße Luft ist.  Merk dir das.“

Veröffentlicht unter Allgemein, Kultur | Hinterlasse einen Kommentar

Wer Bäume pflanzt, kann den Himmel gewinnen (Konfuzius)

Foto: Peter Staniczek, Pleystein – Galgenberg 28.12.2013

Veröffentlicht unter Allgemein, Kulturlandschaft | Hinterlasse einen Kommentar